Studie: Markt für Flachbildschirme wächst langsam

Monitore & Displays Der Markt für Flachbildschirme wird in den nächsten sieben Jahren nur langsam wachsen. Wie aus einer Studie von DisplaySearch hervorgeht, wird der Markt bis zum Jahr 2016 durchschnittlich nur rund ein Prozent pro Jahr zulegen. Wegen der anhaltenden Wirtschaftskrise rechnen die Marktforscher damit, dass der weltweite Umsatz der Branche im laufenden Jahr um etwa 20 Prozent auf 82,6 Milliarden US-Dollar sinken wird. Im kommenden Jahr soll es hingegen ein Wachstum von zirka 13 Prozent geben.

Bei LCD-Fernsehern rechnen die Marktforscher bis zum Jahr 2016 mit einer Stagnation des Marktes. Wie es heißt, sollen LCD-Fernseher für die Hersteller auch weiterhin das wichtigste Produkt sein, allerdings würden Preissenkungen und die hohe Nachfrage nach Geräten mit weniger als 50 Zoll die Umsätze drücken.

Als einzige Ausnahme sehen die Marktforscher neue Technologien wie OLED-Fernseher. Hier soll der Umsatz bis zum Jahr 2016 jährlich um 140 Prozent steigen. Bei E-Book-Readern erwartet DisplaySearch in den nächsten sieben Jahren eine Umsatzsteigerung um etwa 49 Prozent im Jahr.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden