MySpace soll zur Entertainment-Plattform werden

Social Media Die Social Community MySpace hat in letzter Zeit mit ein paar Problemen zu kämpfen. Nicht nur, dass das Portal mittlerweile nur noch die Nummer zwei hinter Konkurrent Facebook ist, auch die Nutzerzahlen des Portals sinken. Rupert Murdoch, Chef des MySpace-Mutterkonzerns News Corp., will das Portal nun auf Vordermann bringen. Wie 'CNET' meldet, soll MySpace zu diesem Zweck in eine Entertainment-Plattform verwandelt werden. Ziel ist es, den Nutzern Zugang zu Unterhaltungsinhalten und dazugehörigen Informationen zu bieten.

Genau Details, wie die Neuausrichtung von MySpace auf den Entertainment-Bereich aussehen soll, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Fraglich ist zudem, ob MySpace durch die Verwandlung in eine Entertainment-Plattform wieder neue Nutzer gewinnen kann.

Erst im vergangenen Jahr hat das soziale Netzwerk in einer Kooperation mit den vier größten Plattenfirmen MySpace Music gegründet, welches allerdings bislang nicht wirklich Fuß fassen konnte. Wann News Corp. mit der Neuausrichtung von MySpace beginnt, ist noch unklar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Soziale Netzwerke Links

Tipp einsenden