Musikvideos: Warner & YouTube verhandeln wieder

Musik- / Videoportale Im Dezember 2008 hat das Plattenlabel Warner Music damit begonnen, seine Musikvideos vom Videoportal YouTube zu entfernen. Diese Entscheidung könnte Warner möglicherweise schon in Kürze rückgängig machen. Wie mit der Situation vertraute Personen berichten, verhandeln der Musikkonzern und die Google-Tochter nun wieder über eine Rückkehr der Musikvideos aus dem Hause Warner. Wie weit die Verhandlungen bereits fortgeschritten sind, ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings nicht bekannt.

Während der letzten sechs Monate haben die beiden Unternehmen anscheinend des Öfteren Gespräche geführt. Wie die Quellen berichten, sollen die Diskussionen zwischen YouTube und Warner Music diesmal allerdings deutlich ernsthafter verlaufen als in der Vergangenheit.

Der Grund für das Entfernen der Videos von Warner Music ist das Scheitern der Lizenzverhandlungen zwischen dem Plattenlabel und dem Videoportal. Warner Music forderte zudem eine höhere Beteiligung an den Werbeeinnahmen, die YouTube allerdings nicht zahlen wollte (wir berichteten).
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:25 Uhr Target TL021 Keyed Alike Set of Alarmed Padlocks - 6 Security Alarm Padlocks + 18 Keys / One Key Fits All by Target Locks
Target TL021 Keyed Alike Set of Alarmed Padlocks - 6 Security Alarm Padlocks + 18 Keys / One Key Fits All by Target Locks
Original Amazon-Preis
198,30
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
168,55
Ersparnis zu Amazon 15% oder 29,75
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture auf YouTube

Tipp einsenden