Microsoft ermöglicht Kundenservice via Twitter

Wirtschaft & Firmen Der Software-Konzern Microsoft hat seine Kundendienst-Software Dynamics CRM um ein Modul namens "Social Networking Accelerator" erweitert. In der ersten Version integriert dieser den Mikro-Blogging-Dienst Twitter in die Anwendung. Der Kundendienst bei Unternehmen soll so Berichte zu bestimmten Produkten auf Twitter direkt aus der CRM-Umgebung heraus beobachten können. Dies soll beispielsweise helfen, schnell auf mögliche Probleme zu reagieren, über die sich Kunden im Netz beklagen.

Das Modul sammelt aber nicht nur Daten aus Twitter. Es ermöglicht den Kundendienst-Mitarbeitern auch aus ihrer Arbeitsfläche heraus, Informationen in den Online-Dienst zu posten. So können dessen Anwender beispielsweise schnell über Software-Updates, neue Firmware-Versionen oder Rückrufaktionen informiert werden.

Das neue Modul soll in den kommenden Wochen veröffentlicht werden, so Microsoft. Während Anfangs nur Twitter integriert ist, werden schon bald Schnittstellen zu weiteren Web 2.0-Anwendungen folgen. Damit reagiert der Hersteller auf die Entwicklung, dass Internet-Nutzer zunehmend über sozialen Netzwerke kommunizieren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden