Handy-Hacks: Polizei will nicht erneut ermitteln

Hacker Die britische Polizei will keine neuen Ermittlungen zu den Hacks zahlreicher Mobiltelefone von Prominenten aufnehmen. Das gab John Yates, Assistant Commissioner bei Scottland Yard, bekannt. Die Tageszeitung 'The Guradian' hatte zuvor berichtet, dass Reporter der Boulevard-Zeitungen 'Sun' und 'News of the World' private Ermittler anheuerten, die Informationen von den Handys Prominenter beschaffen sollen. Mehrere tausend Mobilfunkanschlüsse sollen betroffen gewesen sein.

Nach Angaben von Yates seien die 2007 verurteilten Clive Goodman, ein ehemaliger Mitarbeiter der Zeitungen, und Glen Mulcaire, ein Privatdetektiv, für die illegalen Aktionen verurteilt worden. Demnach hätten die Ermittlungen ergeben, dass die beiden es auf einige hundert Handys abgesehen hatten, aber nur bei wenigen wirklich eingedrungen sind.

Die betroffenen Personen seien im Rahmen des Verfahrens benachrichtigt worden. Bislang gebe es keine Beweise, dass der Fall das vom Guardian beschriebene Ausmaß hatte und das auch andere Personen beteiligt waren. Man sehe daher keinen Grund, ihn neu aufzurollen.

Anders sieht man das aber offenbar beim Crown Prosecution Service (CPS), einer weiteren Ermittlungsbehörde, die schon früher mit an dem Fall arbeitete. Zwar seien dem CPS ebenfalls keine weiteren Vorfälle bekannt, der Zeitungsbericht werde aber zum Anlass genommen, die Fakten zu prüfen, hieß es.

Auch auf politischer Ebene sorgte der Bericht des Guardian für mächtigen Wirbel. Immerhin ist Andy Coulson, der damalige Chefredakteur der 'News of the World' heute Medienberater von David Cameron, dem Chef der konservativen Torys und bei der nächsten Wahl heißer Kandidat auf den Posten des Premierministers.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Original Amazon-Preis
137,88
Im Preisvergleich ab
128,34
Blitzangebot-Preis
99,92
Ersparnis zu Amazon 28% oder 37,96

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden