Microsoft investiert 50 Mio. Dollar in höhere Bildung

Wirtschaft & Firmen Der Software-Konzern Microsoft hat eine kurzfristige Investition in Ausbildungsprojekte an höheren Bildungseinrichtungen angekündigt. 50 Millionen Dollar sollen fließen. Über das Microsoft Education Alliance Program sollen Ressourcen und Tools für die Ausbildung des Personals an Hochschulen bereitgestellt werden. Dadurch sollen die Studenten zukünftig stärker mit moderneren Methoden und mit Unterstützung von Informationstechnologien unterrichtet werden können.

Die Investition erfolgt im Rahmen einer Kooperation mit der UNESCO, der UN-Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur. Gemeinsam beschlossen die Partner den Aufbau einer Einsatzgruppe, die Universitäten weltweit bei der Entwicklung entsprechender Strategien unterstützen soll.

Die "UNESCO-Microsoft Task Force on Higher Education and ICT" soll Regierungen weltweit darin unterstützen, gerade in der Zeit der Weltwirtschaftskrise für eine steigende Qualität bei höherer Bildung zu sorgen. Dafür werden von Microsoft unter anderem kostenlose Software-Lizenzen und Schulungen für die Zertifikate des Konzerns bereitgestellt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden