Google Chrome OS: Große PC-Hersteller mischen mit

Andere Betriebssysteme Der Suchmaschinenbetreiber Google hat weitere Details zu seinen Plänen für ein eigenes Linux-basiertes Betriebssystem bekannt gegeben. Nach Angaben des Unternehmens arbeitet man schon jetzt für das so genannte Chrome OS mit diversen PC-Herstellern zusammen. Google bestätigte unter anderem, dass man Chrome OS kostenlos anbieten will. Unter den Partnern, die von Google als frühe Beteiligte genannt wurden, befinden sich auch einige namhafte PC-Hersteller. Unter anderem sind Acer, ASUS, Hewlett-Packard und Lenovo beteiligt, die allesamt für ihre Netbooks und anderen PC-Produkte bekannt sind.

Adobe wird von Google ebenfalls als Kooperationspartner genannt, wobei es wahrscheinlich um die Integration von Flash geht. Außerdem sind auch die Chiphersteller Freescale, Qualcomm und Texas Instruments an dem Projekt beteiligt, die jeweils eigene ARM-kompatible Prozessoren entwickeln. Nach Angaben von Google soll Chrome OS sowohl ARM-, als auch x86-CPUs unterstützen.

Microsoft hält sich bisher mit einem Kommentar auffallend zurück. Gegenüber amerikanischen Medienvertretern weigerte sich der Konzern bisher, eine Stellungnahme abzugeben. Google will sein hauseigenes Betriebssystem, das wahrscheinlich nur aus einer Linux-Basis mit dem Browser Chrome bestehen wird, ab der zweiten Jahreshälfte 2010 auf Netbooks ausliefern.

Natürlich ist auch der Einsatz auf größeren PCs denkbar. Hauptsächlich willl sich das Unternehmen aber offenbar im Bereich der ARM-basierten Netbooks als Betriebssystemlieferant etablieren. Letztlich ist Chrome OS ein weiteres Vehikel für Google, um damit seine Werbung unter die potenziellen Kunden zu bringen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren95
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr Sony 50 Zoll Curved Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Sony 50 Zoll Curved Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
1.115,00
Im Preisvergleich ab
1.089,99
Blitzangebot-Preis
999,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 115,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden