Seit 4. Juli: Massive DoS-Angriffe auf US-Webseiten

Hacker Pünktlich zum Nationalfeiertag am 4. Juli starteten zahlreiche DoS-Angriffe auf Webseiten der US-Regierung, von Behörden und privaten Unternehmen. Das berichtet das britische Magazin 'Register'. Die Auswirkungen dessen hielten mehrere Tage an. So vermeldete die Seite der US-Handelsorganisation FTC auch in den letzten beiden Tagen mehrfach technische Probleme. Zeitweise war das Angebot für die Nutzer nicht erreichbar, da die Server ausgelastet waren.

Ausfälle gab es auch beim Finanzministerium, der Flugsicherheitsbehörde und dem Verkehrsministerium zu verzeichnen. Die beiden letzteren sind zur Stunde noch immer nicht oder nur sporadisch erreichbar. Behördensprecher teilten mit, dass man mit Hilfe von Experten des US Computer Emergency Readiness Teams an der Behebung der Probleme arbeite.

Dass es sich um einen Angriff handelt, wollten sie aber nicht bestätigen. Das Magazin erhielt aber von einer nicht namentlich genannten Quelle die Information, dass die Seiten von Botnetzen im asiatisch-pazifischen Raum geflutet würden. Die Server werden dabei von zahlreichen gekaperten Rechnern aus mit Ping-, Syn- und UDP-Anfragen überhäuft.

Zu den weiteren Zielen sollen auch die Webseiten der Börsen Nasdaq und New York Stock Exchange sowie der Tageszeitung 'Washington Post' gehören. In der Spitzenzeit am letzten Wochenende sollen durch die angreifenden Rechner 20 bis 40 Gigabyte an Datenpaketen an die betroffenen Server geschickt haben. Die Menge nimmt allerdings langsam ab.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr ORICO USB3.0 HUB
ORICO USB3.0 HUB
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden