Bericht: Sony PSP2 kommt mit Quad-Core-Grafikchip

Sony Konsolen Laut einem Bericht der Webseite 'Eurogamer.es' wird der Chiphersteller Imagination Technologies den Grafikchip für Sonys Spielekonsole "Playstation Portable 2" (PSP2) liefern. Dabei soll es sich um einen Grafikprozessor mit vier Kernen handeln. Eurogamer beruft sich auf Insider-Informationen, laut denen es sich um den stromsparenden Grafikchip SGX543MP handeln wird, besser bekannt unter dem Codename "Hydra". Er soll große Ähnlichkeit mit dem Grafikprozessor des neuen Apple iPhones 3GS haben, der im Vergleich zum alten PowerVR MBX Prozessor einen deutlichen Performance-Schub bringt.

Der Chip wurde bereits auf der CES vorgeführt. Die Variante mit einem Kern konnte den bekannten Ego-Shooter "Quake 3 Arena" mit 30 Frames pro Sekunde darstellen. Die PSP2 soll vier dieser Kerne beinhalten. Maximal kann der Grafikchip SGX543MP bis zu 16 dieser Kerne enthalten.

Imagination Technologies beschreibt den Chip als GP-GPU, das heißt, er kann sowohl die Aufgaben einer CPU als auch einer GPU übernehmen. Möglicherweise setzt Sony bei der PSP2 also nur auf einen einzigen Chip, der alle Rechenaufgaben übernimmt. Das spart nicht nur Energie, sondern ermöglicht auch eine effektive Entwicklung der Spiele.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis -38% auf Iqualtech Elektronik
Bis -38% auf Iqualtech Elektronik
Original Amazon-Preis
10,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,50
Ersparnis zu Amazon 25% oder 2,50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden