Dell soll nach Fehler in Shop LCDs für 10 Euro liefern

Monitore & Displays Der Computerhersteller Dell muss unter Umständen zahlreiche Displays, die über den Online-Shop des Unternehmens wegen eines Fehlers zum Preis von umgerechnet gerade einmal 10 Euro angeboten wurden, zu diesem Preis ausliefern. Normalerweise werden die Bestellungen nach einem solchen Fehler einfach storniert. In Taiwan, wo der Fehler zu rund 140.000 Bestellungen führte, bevor er von Dell korrigiert werden konnte, wird das Ganze nun jedoch zu einer Staatsaffäre. Die Regierung sieht die Gesetze für einen fairen Wettbewerb verletzt, meldet 'Channel Register'.

Dell droht nun ein Verfahren wegen Verletzung der geltenden Gesetze, so dass das Unternehmen letztlich gezwungen sein könnte, die Bestellungen zu erfüllen. Dies würde bedeuten, dass Dell Verluste in Millionenhöhe hinzunehmen hätte, schließlich beträgt der Handelswert der durch den Fehler günstiger verkauften Geräte sonst insgesamt rund 15 Millionen Euro.

Der Hersteller hat sich mittlerweile zwar bei seinen Kunden für den Fehler entschuldigt und eine Entschädigung angekündigt, wie diese aussehen soll, ist jedoch nicht bekannt. Möglicherweise will man den Schnäppchenjägern Rabatte auf künftige Einkäufe gewähren, um so Ermittlungen durch die taiwanischen Behörden zu vermeiden.

WinFuture Preisvergleich: Displays
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr Oehlbach High Speed HDMI-Verteiler (24 Karat vergoldete Kontakte, 2x HDMI Ausgang, 4K2K-Untersützung)
Oehlbach High Speed HDMI-Verteiler (24 Karat vergoldete Kontakte, 2x HDMI Ausgang, 4K2K-Untersützung)
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
68,00
Blitzangebot-Preis
63,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 15,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden