Microsoft beendet Arbeit mit Butterfly-Community

Wirtschaft & Firmen Der Software-Konzern Microsoft hat die "MSN Butterfly"-Community geschlossen. Dabei handelte es sich um eine Gruppe, in die bisher die engagiertesten Beta-Tester von MSN-Produkten eingeladen wurden. Vor rund 8 Jahren wurde die Community gegründet. Ihre Mitglieder waren stets die ersten, die neue Anwendungen zum testen erhielten. Als Dank für ihre Arbeit gab es regelmäßig Geschenke von Microsoft sowie Einladungen zu den "Butterfly Tours" - exklusiven Führungen über den Microsoft-Campus in Redmond.

In letzter Zeit wurde die Gruppe bei dem Unternehmen unter dem Namen "Windows Live Butterfly Community" geführt. Dies ging mit dem Auslaufen des MSN-Brandings und der Überführung der Angebote in Windows Live einher.

Nach Angaben Microsofts werde man die Community nicht mehr als eine Gruppe weiterführen, die auf Beta-Tests fokussiert ist. Statt dessen biete man ihren Mitgliedern weitergehende Möglichkeiten an. So erhält ein Teil von ihnen beispielsweise Einladungen, am Most Valuable Professional (MVP)-Programm teilzunehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Toshiba 55U6663DA 140 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Smart TV, Triple Tuner)
Toshiba 55U6663DA 140 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Smart TV, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
649,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
599,99
Ersparnis zu Amazon 8% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden