Windows 7: Nur wenig Interesse an Multitouch?

Windows 7 Microsoft hat bei Windows 7 unter anderem neue Funktionen zur Bedienung per Multitouch eingeführt. Zwar kann das neue Betriebssystem damit auf einfachere Art mit den Fingern bedient werden, Analysten sehen jedoch nur ein geringes Interesse bei den Kunden. Einer der Gründe für eine eher schleppende Adaption sind die zusätzlich nötigen Kosten, wenn der Kunde einen Computer mit Multitouch-Display erwerben will. Für das Jahr 2010 rechnen die Analysten von IDC nach Angaben von 'Cnet' deshalb nur mit einem Anteil der Multitouch-Systeme von fünf bis zehn Prozent.

Auch in den kommenden Jahren erwartet das Unternehmen keine große Zunahme der Verbreitung von Multitouch-Geräten mit Windows 7. Bisher verhindert vor allem das Fehlen einer echten "Killer-Applikation" den Durchbruch von Multitouch-Technik im Bereich der PCs, während diese Art der Bedienung bei Handys immer beliebter wird.

Was die Verfügbarkeit von Multitouch-fähigen Notebooks, Displays und All-In-One-PCs angeht, so sieht IDC ein breites Angebot auf uns zu kommen. Fast jeder größere Hersteller werde beim Marktstart von Windows 7 im Herbst ein entsprechendes Produkt parat haben, so die Prognose. Wie gut sich diese Geräte dann allerdings verkaufen, sei eher fraglich.

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr XOMAX Autoradio mit 25cm Video Bildschirm DVD CD USB SD 1DIN
XOMAX Autoradio mit 25cm Video Bildschirm DVD CD USB SD 1DIN
Original Amazon-Preis
179
Im Preisvergleich ab
179
Blitzangebot-Preis
139
Ersparnis zu Amazon 22% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden