NASA stellt die Erdoberfläche im Detail ins Netz

Internet & Webdienste Die NASA hat in Zusammenarbeit mit dem japanischen Handelsministerium die bisher genaueste topographische Karte der Erdoberfläche fertig gestellt und bietet diese zum kostenlosen Download an. Die Global Digital Elevation Map (GDEM) umfasst 99 Prozent der Erdoberfläche. Bisher standen lediglich die Daten der Shuttle Radar Topography Mission als beste topographische Kartierung der Erde zur Verfügung, die rund 80 Prozent im Detail abdeckte. Probleme hatte diese bei einigen Wüsten und steilen Berghängen.


GDEM-Bild der Himalaja-Gletscher

Zur Erstellung der neuen Karte kam das von Japan konstruierte Advanced Spaceborne Thermal Emission and Reflection Radiometer (Aster) zum Einsatz. Dieses befindet sich an Bord des Terra-Satelliten. Isgesamt 1,3 Millionen Aufnahmen des Systems wurden für das GDEM-Projekt ausgewertet.

Das Höhenraster kommt mit einer Auflösung von 30 Metern pro Messpunkt daher. Damit soll das Projekt zahlreichen Forschungsdisziplinen, die genaue topographische Daten brauchen, neue Möglichkeiten erschließen. Die Daten können über das NASA-Archiv WIST oder über das japanische Zentrum für Erdvermessung abgerufen werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden