US-Technologiemarkt hat das Schlimmste hinter sich

Handel & E-Commerce Zumindest in den USA erholt sich die Technologiebranche allmählich von den durch die weltweite Wirtschaftskrise ausgelösten Problemen. Zu diesem Schluss kommt das Marktforschungsunternehmen Forrester in einem neuen Bericht. Dennoch hat man die Erwartungen für die Entwicklung des US-Technologiemarkts für das 2009 noch einmal nach unten korrigiert. Statt des bisher erwarteten Rückgangs der Ausgaben für Technologieprodukte und -dienstleistungen um drei Prozent, rechnet Forrester nun mit fünf Prozent, meldet der 'Seattle Post-Intelligencer'.

Die Ursachen für den Rückgang sind die in den letzten neun Monaten stark gesunkenen Ausgaben von zahlreichen Unternehmen für neue Anschaffungen. Da die Firmen und Behörden jedoch angesichts der Wirtschaftsprobleme überreagiert hätten, sei der Rückgang der Investitionen größer als eigentlich notwendig gewesen.

Inzwischen würden die Entscheider zunehmend erkennen, dass die Rezession nicht so stark und langfristig sein wird, wie von ihnen zunächst angenommen. Deshalb sei nun mit einem Anstieg der Ausgaben zu rechnen, was der Technologiebranche wiederum etwas bessere Aussichten für die nahe Zukunft beschert.

Für das dritte Quaral erwartet Forrester nun das Erreichen der Talsohle mit einer im vierten Quartal folgenden Erholung des Marktes. Insgesamt sei jeder Sektor des Technologiemarktes von den Wirtschaftsproblemen getroffen worden. So erwartet Forrester einen Rückgang der Ausgaben für Kommunikationsprodukte um 11 Prozent. Für 2010 rechnet man bereits wieder mit einem Wachstum um 7 Prozent.

Bei Computer-Produkten waren die amerikanischen Firmen in diesem Jahr ebenfalls sehr sparsam. Hier wird mit einem Rückgang der Ausgaben um 10 Prozent gerechnet, wobei für das kommende Jahr wiederum ein Anstieg von fast 12 Prozent zu erwarten sein soll. Weltweit ist die Krise laut Forrester aber noch nicht überwunden, weshalb man für den globalen Technologiemarkt mit einem deutlichen Einbruch rechnet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden