Bald einheitlicher Netzteil-Stecker bei allen Handys

Handys & Smartphones Die meisten großen Handy-Hersteller haben sich darauf geeinigt, zukünftig einen einheitlichen Standard für den Anschluss von Ladegeräten anzubieten. Ab dem nächsten Jahr soll es losgehen. Wie die EU-Kommission mitteilte, kamen die Unternehmen damit einer gesetzlichen Verpflichtung zur Standardisierung zuvor. Apple, LG, Motorola, Nokia, Samsung, Sony Ericsson und Texas Instruments haben eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.

Die EU-Kommission hatte bemängelt, dass es einen gravierenden Nachteil für den Verbraucher darstellt, dass nahezu jeder Hersteller ein eigenes Anschlussformat verwendet. Nutzer müssten aber nicht nur jemanden suchen, der ein passendes Netzteil parat hat, wenn das eigene Ladegerät einmal zuhause vergessen wurde, sondern es entstünde so auch beim Wechsel zu einer anderen Marke vermeidbarer Müll.

Erste Mobiltelefone, die im kommenden Jahr auf den Markt kommen, sollen nun über einen einheitlichen Anschluss mit Strom versorgt werden können. Bis 2012 soll die Standardisierung komplett abgeschlossen werden. Als Basis dient dabei der Micro-USB-Port, der ohnehin schon in einer Reihe von Geräten eingebaut ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren83
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
Original Amazon-Preis
1.449,99
Im Preisvergleich ab
1.249,00
Blitzangebot-Preis
1.299,00
Ersparnis zu Amazon 10% oder 150,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden