FTD: Vodafone interessiert sich für T-Mobile UK

Wirtschaft & Firmen Bereits im Mai haben wir berichtet, dass die Deutsche Telekom wegen des schlechten Abschneidens von T-Mobile UK den Verkauf ihrer britischen Mobilfunktochter in Erwägung zieht. Konkurrent Vodafone soll nun Interesse zeigen. Wie die 'Financial Times Deutschland' (FTD) unter Berufung auf mit der Situation vertraute Kreise meldet, möchte Vodafone anscheinend ein Gebot für T-Mobile UK abgeben. Auch einem Joint-Venture der beiden Mobilfunkanbieter sei Vodafone dem Bericht zufolge nicht abgeneigt.

Sollte es wirklich zu einem Zusammenschluss von Vodafone und T-Mobile auf dem britischen Markt kommen, wäre das Joint-Venture mit mehr als 40 Prozent neuer Marktführer in Großbritannien und würde den bisherigen Spitzenreiter O2 von seiner Position vertreiben. Dieser kommt aktuell auf einen Marktanteil von 27 Prozent.

Wie bereits im Mai bekannt wurde, gab es bei der Telekom schon Ende des vergangenen Jahres erste interne Diskussionen über die Zukunft von T-Mobile UK. Bereits zu diesem Zeitpunkt soll dabei auch der Rückzug aus dem britischen Mobilfunkgeschäft zur Diskussion gestanden haben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:45 Uhr Pinnacle Studio 20 Ultimate
Pinnacle Studio 20 Ultimate
Original Amazon-Preis
85,99
Im Preisvergleich ab
79,90
Blitzangebot-Preis
74,98
Ersparnis zu Amazon 13% oder 11,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden