Seagate zeigt sich für laufendes Quartal optimistisch

Wirtschaft & Firmen Der weltgrößte Festplatten-Hersteller Seagate blickt äußerst optimistisch in das laufende vierte Quartal des Geschäftsjahres 2008/2009. Nachdem zuletzt noch von Entlassungen die Rede war, hebt der Konzern nun seine Prognose deutlich an. Insgesamt hat das Unternehmen seine Prognose für das laufende vierte Geschäftsquartal, welches am 3. Juli zu Ende geht, um 15 Prozent angehoben. Dabei rechnet das Unternehmen nun mit einem Umsatz in Höhe von 2,2 bis 2,3 Milliarden US-Dollar anstatt der zuvor erwarteten 1,9 bis 2,2 Milliarden US-Dollar.

Als Begründung für diesen Schritt nannte ein Sprecher des Unternehmens unter anderem die positive Entwicklung der Verkaufszahlen. Hatte das Unternehmen vor wenigen Monaten noch prognostiziert, dass man rund 114 Millionen Festplatten verkaufen werde, hebt man diesen Wert nun um fünf Prozent auf 120 Millionen Stück an.

Ebenfalls optimistisch blickt Seagate in das erste Geschäftsquartal des kommenden Geschäftsjahres 2009/2010. Für die Zeit zwischen Juli und September erwartet man demnach ein Plus bei den Festplattenverkäufen um sechs bis acht Prozent. Der Umsatz soll bei 2,35 bis 2,5 Milliarden US-Dollar liegen.

Preisvergleich: Festplatten
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Samsung S27E330H 68,6 cm (27 Zoll) Monitor (HDMI, 1ms Reaktionszeit, 1920 x 1080 Pixel)
Samsung S27E330H 68,6 cm (27 Zoll) Monitor (HDMI, 1ms Reaktionszeit, 1920 x 1080 Pixel)
Original Amazon-Preis
174,73
Im Preisvergleich ab
168,50
Blitzangebot-Preis
149,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 25,73

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagate Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden