The Pirate Bay zieht vor's Menschenrechts-Gericht

Recht, Politik & EU Die Betreiber des BitTorrent-Trackers "The Pirate Bay" wollen sich auch nach der Ablehnung ihres Berufungsantrags nicht geschlagen geben. Sie wollen nun auf europäischer Ebene weiterkämpfen. "Wenn die Leute denken, dass du am Boden bist und verloren hast und es keinen Ausweg mehr gibt, ist es der richtige Zeitpunkt, härter als zuvor zurückzuschlagen", kommentierte Peter Sunde, einer der Betreiber der Plattform die aktuelle Situation.

Beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte wolle man nun eine Klage gegen Schweden wegen der Verletzung von Grundrechten einreichen. Dieses soll prüfen, ob die schwedische Justiz mit der Ablehnung der Berufung falsch gehandelt hat. Die Details der Klage wurden bisher aber noch nicht bekannt.

Voraussichtlich werden die Pirate Bay-Betreiber aber erneut versuchen, eine Befangenheit des Richters Tomas Norström nachzuweisen. Dieser ist Mitglied in Organisationen, die sich dem Kampf gegen Urheberrechtsverletzungen verschrieben haben. Das schwedische Berufungsgericht hatte darin keinen Grund für eine Rücknahme des Urteils gesehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -25% auf Handyschutzhüllen
Bis zu -25% auf Handyschutzhüllen
Original Amazon-Preis
47,89
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
29,99
Ersparnis zu Amazon 37% oder 17,90

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden