Microsoft: Weiterer Windows-Veteran muss gehen

Windows Mit Jawad Khaki verlässt ein weiterer langjähriger Mitarbeiter Microsoft, der über lange Zeit in einer führenden Position für die Entwicklung von Windows mit verantwortlich war. Er war unter anderem wichtiger Teil des Teams hinter Windows NT. Wie 'TechFlash' berichtet, wird Khaki das Unternehmen zum Ende des Monats verlassen. Er hatte schon Ende des Jahres 2007 eine lange "Pause" eingelegt. Gestern teilte er nun mit, dass er wie Bill Gates, Jeff Raikes und andere langjährige Microsoft-Entscheider eine "neue Phase" in seinem Leben einleiten wolle.

Khaki war über viele Jahre für die Entwicklung der Netzwerkfunktionen von Windows verantwortlich. Unter anderem war er Vice President Windows Networking and Device Technologies während der von vielen Hindernissen geprägten Entwicklung von Windows Vista.

Ende des Jahres 2006 wurde er dann zum Corporate Vice President für die Windows Hardware Ecosystem Group, die für die Pflege der Beziehungen zwischen Microsoft und seinen Hardware-Partnern zuständig ist. Der 51-Jährige will nun seine Zeit verstärkt wohltätigen Zwecken widmen und dabei sein Interesse an neuen Technologien einbringen.

Khaki ist unter anderem eine Führungsperson in der muslimischen Gemeinde von Seattle. Er wurde für sein Engagement unter den Muslimen der Region in Folge der Anschläge vom 11. September 2001 mehrfach ausgezeichnet. Inzwischen sind nur noch wenige Entscheider aus der Zeit der Entwicklung von Window Vista in wichtigen Positionen bei Microsoft tätig.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr CyberLink PowerDVD 16 Pro
CyberLink PowerDVD 16 Pro
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden