Steve Jobs: Klink bestätigt erfolgreiche Leber-OP

Personen aus der Wirtschaft Das Methodist University Hospital in Tennessee hat offiziell bestätigt, dass Apple-Chef Steve Jobs eine neue Leber erhalten hat. Den Angaben zufolge genehmigte Jobs die Mitteilung. Die Operation verlief den Angaben zufolge erfolgreich und der Patient befinde sich mit besten Prognosen auf dem Weg der Besserung. Zuvor muss die Lage recht ernst gewesen sein. Wie die Ärzte ausführten, habe Jobs wegen Dringlichkeit relativ weit oben auf der Warteliste gestanden.

Seine Position habe gemäß der Regeln der Klinik keinen Einfluss darauf gehabt, wie schnell Jobs ein Spenderorgan erhält, hieß es. Er wies hingegen den höchsten MELD-Score unter mehreren Patienten auf. Das Ranking bewertet, wie weit eine Lebererkrankung bereits im Endstadium fortgeschritten ist.

Im Januar hatte Jobs eine halbjährige Auszeit genommen und sich vorübergehend von der Führungsposition bei Apple zurückgezogen. Damals wirkte er stark abgemagert, was auf eine Störung des Hormonhaushalts zurückgeführt wurde. In den kommenden Tagen wird Jobs wohl zurückkehren - auf dem Apple-Campus soll er bereits gesichtet worden sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr TRANSCEND MTS800 SSD M.2 2280 1TB intern SATA 6Gb/s MLC
TRANSCEND MTS800 SSD M.2 2280 1TB intern SATA 6Gb/s MLC
Original Amazon-Preis
405,00
Im Preisvergleich ab
405,00
Blitzangebot-Preis
357,94
Ersparnis zu Amazon 12% oder 47,06

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden