Max Payne 3: Erste echte Screenshots erhältlich

PC-Spiele Nachdem in den letzten Wochen die Gerüchteküche rund um den dritten Teil des Spiels "Max Payne" gebrodelt hat, haben die Entwickler von Rockstar Games nun die ersten Screenshots zur Verfügung gestellt, die den deutlich gealterten Anti-Helden zeigen. Seit Teil 2 sind sechs Jahre vergangen, im Spiel sind es sogar zwölf. Max Payne macht nun die Straßen von Sao Paolo unsicher. Dort arbeitet er für eine private Sicherheitsfirma. Für den Job hat er sich nicht nur kürzere Haare, sondern auch Muskel zugelegt. Sein Gesicht ist zudem von Narben gezeichnet.

Max Payne 3 Max Payne 3 Max Payne 3
Max Payne 3 Max Payne 3 Max Payne 3
Max Payne 3

Zu den Highlights des dritten Teils werden ein Online-Multiplayermodus sowie komplett zerstörbare Umgebungen gehören. Die Bullet-Time gibt es natürlich noch immer.

Leider müssen sich die Fans des Helden mit einer neuen Stimme anfreunden. So hat Rockstar Games den bisherigen Sprecher James McCaffery nicht mehr verpflichtet. Das fertige Spiel soll noch in diesem Jahr seinen Weg auf die Playstation 3, Xbox 360 und den PC finden. Laut Amazon steht der 30. Oktober als Termin.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Oehlbach DA Converter, Digital-Analog-Wandler, Digital-Koaxial- und Digital-Optischer-Eingang, mteallic braun
Oehlbach DA Converter, Digital-Analog-Wandler, Digital-Koaxial- und Digital-Optischer-Eingang, mteallic braun
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
58,99
Blitzangebot-Preis
47,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 11,80

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden