PC-Absatz auf tiefstem Stand seit sieben Jahren

Wirtschaft & Firmen Der Absatz von PCs ist weltweit auf den tiefsten Stand seit sieben Jahren gesunken. Das geht aus einer aktuellen Quartals-Statistik des Marktforschungsunternehmens iSuppli hervor. 66,5 Millionen Geräte wurden demnach im ersten Jahresviertel 2009 ausgeliefert. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Rückgang um 8,1 Prozent. Um 14,4 Prozent brachen die Verkaufszahlen gegenüber dem vierten Quartal 2008 ein.

Damit ist die Entwicklung dramatischer als zuvor angenommen. Die Marktforscher hatten angesichts der Weltwirtschaftskrise bereits zuvor mit einem Rückgang zum Vorjahr um 4 Prozent gerechnet. Besserung ist nicht zu erwarten. Im zweiten Quartal zeichnen sich im Gegenteil sogar noch schlimmere Einbrüche ab, hieß es.

Vor allem bei Desktop-Rechnern verzeichnete iSuppli einen starken Rückgang. 23 Prozent weniger Geräte wurden hier an die Endkunden ausgeliefert. Die Notebook-Verkäufe verbesserten sich, angeheizt vom Netbook-Markt, um 10 Prozent.

Im Ranking der fünf größten Hersteller gab es keine Veränderungen, auch wenn sich die Marktanteile etwas veränderten. Hewlett Packard liegt mit 19,7 Prozent auf dem ersten Platz und konnte sich mit gleich bleibenden Verkaufszahlen vergleichsweise optimal behaupten.

Dell bleibt zweitgrößter Produzent, wobei sich der Abstand auf den Marktführer wegen eines Absatzrückgangs um 18,7 Prozent weiter vergrößerte. Auf den folgenden Rängen sind Acer, Lenovo und Toshiba mit 11,1, 6,7 und 5,2 Prozent Marktanteil zu finden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden