USA: Exklusivvertrieb des iPhone über AT&T illegal?

Handys & Smartphones Die US-Kommunikationsaufsicht FCC hat eine Untersuchung angeordnet, ob der exklusive Vertrieb bestimmter Telefone über ausgewählte Netzanbieter gegen geltende Gesetze verstößt. Man befürchtet vor allem eine Beschränkung der Wahlfreiheit der Kunden. Außerdem geht man davon aus, dass Exklusivverträge die Entwicklung von neuen innovativen Geräten ausbremsen. Die FCC will gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen ergreifen, sollte die beauftragte Untersuchungskommission Belege für eine Wettbewerbsverzerrung finden. Letztlich müsse sicher gestellt werde, dass die Kunden von einem auch in Sachen Innovation bestehenden Wettbewerb unter den Anbietern profitieren können, so die Behörde laut 'Yahoo News'.

Dabei geht es auch darum, heraus zu finden, ob der exklusive Vertrieb bestimmter Handys über ausgewählte Anbieter gut oder schlecht für den Wettbewerb, neue Entwicklungen und den Endkunden ist, wenn der Netzbetreiber darüber bestimmt, welche Geräte in seinen Netzen funktionieren und welche Funktionen die Kunden nutzen können.

Der Netzbetreiber AT&T, der Apples iPhone in den USA exklusiv anbietet, verteidigte das Vorgehen bereits vor dem US-Senat. Die Kooperation mit einem Handyhersteller ermögliche die schnelle Einführung von neuen Features und führe zu einer optimalen Leistung des jeweiligen Endgeräts, so das Unternehmen.

Außerdem soll dies die Bemühungen von Konkurrenten, noch attraktivere Angebote und Geräte zu schaffen, befördern. Kritiker sehen in der Bündelung jedoch eine Beschränkung der Wahlfreiheit der Kunden. So sind die exklusiv vertriebenen Handys der großen Netzbetreiber gerade in ländlichen Regionen der USA, wo nur kleinere Mobilfunkfirmen aktiv sind, nicht erhältlich bzw. nutzbar.

Problematisch sei vor allem, dass 9 von 10 der beliebtesten Handys nur über Exklusivverträge angeboten werden. Auch die von AT&T genannten Vorteile der Kooperation zwischen Netzbetreiber und Hersteller sollen nicht wirklich bestehen. Stattdessen werde die mögliche Vielseitigkeit von Handys durch die Exklusivangebote beschränkt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr LG 55 Zoll OLED Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart-TV)
LG 55 Zoll OLED Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart-TV)
Original Amazon-Preis
2.339
Im Preisvergleich ab
2.222
Blitzangebot-Preis
2.099
Ersparnis zu Amazon 10% oder 240

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden