Spanien wird neues Partnerland der CeBIT 2010

CeBit Spanien wird das Partnerland der IT-Fachmesse CeBIT 2010. Das teilte der Veranstalter, die Deutsche Messe, mit. Damit soll die Bedeutung des Landes für die IT-Branche in Deutschland betont werden. Spanien sei nicht nur eines der beliebtesten Urlaubsländer in Europa. "Spanien ist einer unserer wichtigsten Außenhandelspartner und unter den Top 5 der europäischen Hightech-Märkte", sagte August-Wilhelm Scheer, Präsident des IT-Branchenverbandes BITKOM.

"Mit ihrer Erfahrung in Südamerika sind spanische Unternehmen hochinteressante Kooperationspartner. Von einem stärkeren Austausch können weltweit tätige deutsche Firmen profitieren", so Scheer. Die CeBIT räumt den spanischen Ausstellern deshalb im kommenden Jahr einen Sonderstatus ein.

Parallel zu der Branchen-Partnerschaft übernimmt Spanien im ersten Halbjahr 2010 die EU-Ratspräsidentschaft. "Das ist eine hervorragende Gelegenheit, um mit Politikern beider Länder über eine europäische Hightech-Strategie zu sprechen", so Scheer. Zum Deutsch-Spanischen ITK-Gipfel am Eröffnungstag der CeBIT 2010 werden hochrangige Regierungsmitglieder beider Länder erwartet.

Der spanische Markt für IT, Telekommunikation und digitale Unterhal­tungselektronik ist derzeit vergleichsweise stabil: Für 2009 rechnet das internationale Marktforschungsinstitut EITO mit einem moderaten Rückgang um 1,7 Prozent auf 57,2 Milliarden Euro. Damit steht Spanien besser da als viele andere EU-Länder. Im vergangenen Jahr stieg das Umsatzvolumen trotz der Krise noch um 1,1 Prozent auf 58,2 Milliarden Euro.

Deutsche Unternehmen haben im vergangenen Jahr ITK-Hardware für rund 1,8 Milliarden Euro nach Spanien geliefert. Spanische Anbieter exportierten umgekehrt Hardware im Wert von 217 Millionen Euro in die Bundesrepublik. Stärker als im Hardware-Export ist Spanien bei der Ausfuhr von ITK-Services: Firmen aus dem Partnerland verkauften 2008 Dienstleistungen für 317 Millionen Euro nach Deutschland. Deutsche Anbieter exportierten umgekehrt ITK-Services für 782 Millionen Euro.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,80

Tipp einsenden