Windows 7: Acer erwartet besseren Notebook-Absatz

Windows 7 Die Wirtschaftskrise hat auch beim Computer-Hersteller Acer für sinkende Verkaufszahlen gesorgt. Der Vorsitzende des Konzerns, JT Wang, hat nun einen Ausblick für die kommenden Monate gewagt und sieht eine Besserung. Während Wang sowohl für Juli als auch für August noch recht schwache Notebook-Verkaufszahlen erwartet, sieht er ab September eine Absatzsteigerung. Dabei geht er davon aus, dass die Veröffentlichung von Microsofts neuem Betriebssystem Windows 7 die Verkäufe ankurbeln wird.

Allerdings merkte Wang an, dass die Verkaufszahlen in Europa und den Vereinigten Staaten auch weiterhin nicht an ihre besten Zeiten herankommen werden. Einzig in China sehe man derzeit noch deutliches Wachstumspotenzial und auch eine größere Nachfrage als in anderen Regionen.

Wie lange der Weltmarkt nach der Wirtschaftskrise brauchen werde um sich zu erholen und wieder auf das vorherige Niveau zurückzukehren, sei noch nicht abzusehen, so Wang weiter. Noch für dieses Jahr plant das Unternehmen die Veröffentlichung eines eigenen Android-Smartphones und -Netbooks.

Preisvergleich: Notebooks
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:50 Uhr AGPtek 4K x 2K Full HD HDMI Switch mit IR-Fernbedienung| 4 Port HDMI Umschalter | PiP für PCs XBOX-TVs | unterstützt Ultra-HD-3D-1080P
AGPtek 4K x 2K Full HD HDMI Switch mit IR-Fernbedienung| 4 Port HDMI Umschalter | PiP für PCs XBOX-TVs | unterstützt Ultra-HD-3D-1080P
Original Amazon-Preis
38,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,39
Ersparnis zu Amazon 22% oder 8,60
Nur bei Amazon erhältlich

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich

Tipp einsenden