Apple: Steve Jobs erhielt offenbar eine neue Leber

Personen aus der Wirtschaft Steve Jobs, der Chef des Computer-Herstellers Apple, soll sich während seiner Auszeit einer Lebertransplantation unterzogen haben. Das berichtete das 'Wall Street Journal'. Bereits vor zwei Monaten soll die Operation erfolgt und gut verlaufen sein. Eine offizielle Bestätigung dafür gab es seitens des Unternehmens noch nicht. Ein Sprecher ließ lediglich mitteilen, dass sich Steve Jobs darauf freue, Ende Juni wieder auf seinen Posten zurückzukehren.

Steve Jobs hatte sich vor einem halben Jahr für einige Zeit aus dem Tagesgeschäft zurückgezogen, nachdem er sichtlich abgemagert war. Seinen Aussagen zufolge gebe es eine Störung in seinem Hormonhaushalt. Mit der entsprechenden Ruhe eines längeren Urlaubs sollte diese auskuriert werden.

Jobs gesundheitliche Probleme begannen vor vier Jahren mit der Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs. Dieser konnte überwunden werden. Allerdings ist es nach Ansicht von Experten möglich, dass die Erkrankung auf die Leber gewechselt ist und dort für weitere Probleme sorgte.

Der Gesundheitszustand des Apple-Chefs wurde sowohl von Börsianern als auch von der Mac-Community stets interessiert verfolgt. Immerhin gilt Jobs als zentrale Figur bei dem Computer-Hersteller, an dessen Anwesenheit ein großer Teil des Erfolges des Unternehmens geknüpft ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr CyberLink PowerDVD 16 Pro
CyberLink PowerDVD 16 Pro
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden