Activision-Chef: "Preis der PlayStation 3 ist zu hoch"

Sony Konsolen Sony steht erneut wegen der Preisgestaltung seiner Spielkonsolen in der Kritik. Wurde vorige Woche noch der Preis der kommenden PSP Go als zu hoch bezeichnet, ärgert sich Activision-Chef Bobby Kotick nun über den Preis der PlayStation 3. "Ich mache mir langsam Sorgen um Sony", erklärte Kotick gegenüber 'Times Online'. "Die PlayStation 3 verliert immer mehr an Schwung und das macht es für mich nicht einfach, die Konsole auch weiterhin zu unterstützen. Weiter erklärte er, dass es einfach zu teuer sei, Spiele für die PS3 zu entwickeln.

Gerade im Vergleich mit der Xbox 360 von Microsoft und der Wii aus dem Hause Nintendo schneide die PlayStation 3 deutlich schlechter ab. So würden Spiele, die auf den anderen Konsolen veröffentlicht werden, deutlich mehr Geld einbringen, als Titel für die Sony-Konsole, die aktuell den letzten Platz der "Next-Gen"-Konsolen einnimmt.

Als einzige Lösung um die Verkaufszahlen der PS3 und damit auch die Zahl der verkauften Spiele zu steigern, sieht Kotick eine Preissenkung der PS3. Sollte Sony sich nicht darauf einlassen, werde Activision die Veröffentlichung neuer Spiele für die PlayStation 3 und die PlayStation Portable überdenken.

"Wenn wir uns 2010 und 2011 ansehen, müssen wir möglicherweise noch einmal prüfen, ob wir die beiden Konsolen auch weiterhin unterstützen", so der Chef des Spieleentwicklers. Ob Sony dem Druck von Activision nachgeben wird, bleibt abzuwarten. Bislang haben sich Gerüchte bezüglich einer Preissenkung der PS3 nicht bewahrheitet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren79
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Xbox One - Controller mit Audioanschluss
Xbox One - Controller mit Audioanschluss
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
36,98
Blitzangebot-Preis
27,99
Ersparnis zu Amazon 30% oder 12

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden