Layar: Die bessere Realität auf dem Handy-Display

Handys & Smartphones Mit Layar steht ab sofort "der weltweit erste mobile Augmented Reality Browser" zur Verfügung. Er zeigt mit Hilfe der Kamera in Mobiltelefonen Details zur aktuellen Umgebung an. Die Software "erkennt" Gebäude und andere Objekte, die von der Kamera eingefangen werden. In einem Video demonstrieren die Entwickler, wie Layar funktioniert. Ist man an einem unbekannten Ort, startet man einfach die Software, dreht sich mit dem Handy in Vorhalte im Kreis und bekommt Informationen zu den Objekten in der unmittelbaren Umgebung angezeigt. Diese Informationen werden direkt über das von der Kamera aufgenommene Bild gelegt, in Echtzeit.


Layar ist dabei auf die Daten von externen Unternehmen angewiesen. Die Möglichkeiten sind also theoretisch unbegrenzt. So kann der Kaufpreis eines Gebäudes angezeigt werden, aber auch Bewertungen eines Restaurants können eingeblendet werden. Fängt man mit der Kamera eine Sehenswürdigkeit ein, so werden die wichtigsten Fakten auf dem Display dargestellt.

Schwenkt man die Handykamera, so werden erkannte Objekte mit einem Punkt gekennzeichnet. Nach einem Klick auf diese Markierung werden die verfügbaren Informationen eingeblendet. Die Anwendung wird noch in diesem Monat über den Android Market angeboten werden und steht somit für alle erhältlichen Android-Handys zur Verfügung.

Weitere Informationen: Layar
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Generalüberholte Notebooks
Generalüberholte Notebooks
Original Amazon-Preis
317,70
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
249,00
Ersparnis zu Amazon 22% oder 68,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden