Jailbreak: Kommendes iPhone OS 3.0 ist geknackt

Im Rahmen der Worldwide Developers Conference (WWDC), die Anfang Juni stattgefunden hat, gab Apple den Veröffentlichungstermin für sein neues iPhone OS 3.0 bekannt. Am morgigen Mittwoch wird das Update offiziell freigegeben.

Für iPhone- und iPod touch-Besitzer wird das neue Betriebssystem einige Neuerungen wie eine verbesserte Suchfunktion, MMS-Unterstützung und Sprachmemos sowie Copy & Paste und Push-Support mit sich bringen. Wie nun bekannt wurde, ist das iPhone OS 3.0 bereits vor seiner offiziellen Veröffentlichung geknackt worden.


Über seinen Twitter-Account gab ein Entwickler des iPhone-Dev-Teams bekannt, dass man bereits in Kürze die für den sogenannten Jailbreak benötigten Programme kostenlos zum Download bereitstellen will. Einen genauen Termin für die Veröffentlichung nannte er allerdings nicht.

Auf iPhones, die mit der entsprechenden Software geknackt wurden, ist es nicht nur möglich, SIM-Karten von anderen Netzanbietern zu verwenden, sondern auch, Anwendungen zu installieren, die nicht von Apple in den App Store aufgenommen wurden. Dabei steht den Nutzern beispielsweise mit dem Cydia Store eine Alternative bereit.

Bereits im April sorgte der russische Hacker Vortex für Aufsehen, als er mitteilte, die für Entwickler gedachte Betaversion des iPhone-Betriebssystems geknackt zu haben. Apple selbst dürfte vom erneuten Jailbreak des iPhone-Betriebssystems wenig begeistert sein.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Na ja war ja klar, dass jemand in der Lage sein wird auch das zu Hacken. Aber solche Leute wird es leider immer geben. Welchen Schaden die anrichten wissen die meisten gar nicht.
 
@a s Y: Sag mal
 
@a s Y: och, mir kommen gleich die tränen
 
@a s Y: ja der böse Finger hat dich von TCom befreit, töte ihn. Der Mann gibt dir die Möglichkeit zu wählen ob du damit Schaden anrichtest ist deine Sache, das Dev-Team richtet meiner Meinung nach keinn Schaden an...
 
@a s Y: Schaden anrichten? Ich würd mal eher sagen, dass fördert Arbeitsplätze und Apple hat wieder was zu tun. Ausserdem ist das DevTeam eine Bereicherung für jeden Nutzer. Unter Anderem wegen kostenlosen Apps via Cydia, Modifizierungsmöglichkeiten usw. Halt fast alles das, was das Handy von Haus aus nicht unterstützt. Ich finds super.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Beliebt bei Apple-Produkte

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles