Osteuropa: Erneut politisch motivierte DoS-Attacken

Hacker Die Angriffe von offenbar russland-treuen Hackern auf Webseiten in den Nachbarstaaten flammen erneut auf. Diesmal sind Online-Angebote in Weißrussland betroffen. Über eine DoS-Attacke wurde unter anderem Charter97.org in den letzten Tagen lahmgelegt. Ausgeführt wurde die Aktion über ein Botnetz, das möglicherweise das Selbe ist, wie die im letzten Jahr gegen die Webseite des georgischen Präsidenten eingesetzte Infrastruktur.

Der Angriff folgte auf politische Differenzen zwischen den beiden Ländern. Zum Streit zwischen den Regierungen kam es, nachdem Russland beschloss, das letzte Viertel eines Darlehens in Höhe von 2 Milliarden Dollar nicht auszuzahlen. Der weißrussische Präsident Alexander Lukashenko beschuldigte Moskau, sich damit für die Nichtanerkennung der nordgeorgischen Region, um die es im letzten Jahr zu militärischen Konflikten kam, als autonomes Gebiet zu revanchieren.

Der aktuelle Angriff auf Charter97 sei nach Angaben des Sicherheitsunternehmens Arbor Networks der Höhepunkt einer ganzen Serie von Attacken. Bereits seit April 2008 steht die Webseite regelmäßig unter Beschuss. Informationen über die Identität der Angreifer gibt es bisher nicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
663,99
Im Preisvergleich ab
659,00
Blitzangebot-Preis
589,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 74,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden