Symantec und McAfee wegen Abo-Fallen verurteilt

Recht, Politik & EU Die beiden Sicherheits-Unternehmen Symantec und McAfee wurden von einem New Yorker Gericht zu Geldstrafen verurteilt, weil sie Lizenzen für ihre Software ohne Zustimmung durch die Nutzer verlängerten. Der zuständige Richter teilte die Auffassung des New Yorker Staatsanwalts Andrew M. Cuomo, dass die beiden Firmen nicht ausreichend über den Abonnement-Charakter ihrer Programme informiert hätten. Viele Kunden gingen demnach davon aus, dass sie einmalig den Kaufpreis des jeweiligen Antiviren-Programms zahlen und sich dann nicht weiter um die Modalitäten kümmern müssen.

Kündigte der Anwender daher das Vertragsverhältnis nicht rechtzeitig, wurde das Abonnement von Updates der Antiviren-Signaturen nach einem Jahr automatisch verlängert. Überraschte Kunden bekamen dann eine Rechnung von Symantec oder McAfee zugesandt.

Zwar war dieses Vorgehen in den Geschäftsbedingungen zu der Software entsprechend geregelt, allerdings wurde es den Kunden gegenüber nicht klar genug kommuniziert. Das Gericht stimmte daher mit der Staatsanwaltschaft überein, dass die beiden Unternehmen gegen das Verbraucherrecht verstoßen haben. Sie müssen nun eine Geldstrafe von jeweils 375.000 Dollar zahlen und Neukunden genauer über die Vertragsmodalitäten informieren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 Uhr Lixada 9W Farbwechsel Mini LED Wasser Wave Ripple Effect Bühne Licht Lampe mit Controller für Disco KTV Club Party
Lixada 9W Farbwechsel Mini LED Wasser Wave Ripple Effect Bühne Licht Lampe mit Controller für Disco KTV Club Party
Original Amazon-Preis
17,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3,59
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden