Kriminalbeamte wollen virtuelle Notrufsäule im Netz

Recht, Politik & EU Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) will eine virtuelle Notrufsäule für Internet-Nutzer einführen. Das geht aus einem Bericht der 'Neuen Osnabrücker Zeitung' hervor. Wie Verband-Chef Klaus Jansen gegenüber der Zeitung ausführte, habe man der Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen ein fertiges Konzept für die Verbesserung der Sicherheit im Internet vorgelegt. Neben einer zentralen Notrufstelle sieht dieses auch eine Aufklärungskampagne vor.

Die virtuelle Notrufsäule soll in Form einer speziellen Software daherkommen, die Anwender auf ihrem Rechner installieren können. Über das Programm lassen sich auffällige Inhalte oder auch strafrechtlich relevante Äußerungen in Chats protokollieren und an eine Clearingstelle übermitteln. Diese übernimmt dann die Auswertung und leitet die Fälle gegebenenfalls an die zuständigen Behörden weiter.

Die dazugehörende Aufklärungskampagne "Der 8. Sinn im Netz" soll breit angelegt sein und verschiedene Fragen der Sicherheit im Internet behandeln. Sie sei ebenso wie die virtuelle Notrufsäule ausgereift genug, um sofort gestartet zu werden, hieß es.

"Angesichts dramatisch wachsender Kriminalität im Internet muss das Modell noch vor der Bundestagswahl umgesetzt werden", forderte Jansen in der Zeitung. Das Konzept soll morgen in Hannover der Öffentlichkeit präsentiert werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden