BITKOM: Download-Markt legt im 1. Quartal stark zu

Internet & Webdienste Wie der Branchenverband BITKOM aktuell meldet, erreichte der Download-Markt im ersten Quartal 2009 ein neues Rekordhoch. Insgesamt legte der Markt im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal um 16 Prozent zu. Wie es heißt, haben die Deutschen in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres rund 13 Millionen Downloads in den Bereichen Musik, Spiele, Videos, Hörbücher und Software getätigt. "Downloads auf den eigenen PC sind günstig und bequem", erklärt BITKOM-Vizepräsident Achim Berg die Entwicklung.

"Dank schneller Internetzugänge entdecken immer mehr Menschen die Vorteile. Trotz Wirtschaftskrise wird sich der Höhenflug fortsetzen", ist er sich sicher. Zusammen mit den Zahlen für das erste Quartal, legte der BITKOM auch die Bilanz für das Jahr 2008 vor.

Im letzten Jahr hatte der Download-Markt in Deutschland demnach einen Wert von 210 Millionen Euro, was einem Plus gegenüber dem Vorjahr um 23 Prozent entspricht. Die Zahl der Downloads stieg 2008 dabei um 20 Prozent auf insgesamt 48 Millionen Stück. Auch für das Gesamtjahr 2009 erwartet der BITKOM ein deutliches Plus.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden