Steve Jobs: Rückkehr zu Apple planmäßig Ende Juni

Personen aus der Wirtschaft Nachdem Apple-Gründer Steve Jobs im Januar 2009 aus gesundheitlichen Gründen eine sechsmonatige Auszeit angekündigt hat, steht seiner planmäßigen Rückkehr als Apple-Chef Ende Juni nun anscheinend nichts mehr im Wege. Wie das 'Wall Street Journal' unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen meldet, ist die Genesung von Jobs bislang wie erwartet verlaufen. Einige Apple-Vorstände seien zudem wöchentlich über den Gesundheitszustand von Jobs informiert worden, heißt es.

Die Ankündigung über die Rückkehr von Jobs in das Tagesgeschäft von Apple kommt nur wenige Tage vor der Worldwide Developers Conference (WWDC), die in der kommenden Woche stattfinden wird. Unklar ist bislang, ob Jobs auf der Konferenz anwesend sein wird, um möglicherweise ein neues Produkt vorzustellen.

Während bereits sicher ist, dass Apple im Rahmen der WWDC weitere Informationen zum neuen iPhone-Betriebssystem iPhone OS 3.0 bekannt geben wird, häufen sich die Gerüchte, dass das Unternehmen auch ein neues iPhone präsentieren wird. Spätestens nächste Woche zeigt sich, ob die Gerüchte der Wahrheit entsprechen oder nicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Heiyo Active iPad Stift- Eingabestift Touchscreen Wiederaufladbare Kapazitiver 40 Stunden Playing Time & 30 Tag Standby Stylus Pen mit 3 Ersetzbar Feine Spitze für iPad | iPad Air | iPad Pro| iPad MiniHeiyo Active iPad Stift- Eingabestift Touchscreen Wiederaufladbare Kapazitiver 40 Stunden Playing Time & 30 Tag Standby Stylus Pen mit 3 Ersetzbar Feine Spitze für iPad | iPad Air | iPad Pro| iPad Mini
Original Amazon-Preis
32,69
Im Preisvergleich ab
32,69
Blitzangebot-Preis
27,78
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,91
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden