Assassin's Creed 2: Neuer Trailer von der E3

PC-Spiele Nachdem Ubisoft im April die Entwicklung von "Assassin's Creed 2" offiziell bestätigt hat, zeigten die Entwickler auf der E3 in Los Angeles einen neuen Trailer. Er gibt einen kleinen Vorgeschmack auf das fertige Spiel. Das Video zeigt eine Art Maskenball in Venedig. Ein gut bewachter Mann taucht dort auf - die Aufgabe des Spielers ist es, ihn auszuschalten. Nachdem die Wachen erledigt sind, flüchtet der Mann in seine Burg. Dort wird er vom Auftragskiller gestellt und schließlich auch umgebracht, trotz umfangreicher Bewachung.


In "Assassin's Creed 2" dreht sich alles um Leonardo da Vinci und die Renaissance. So brachte die Epoche nicht nur zahlreiche neue Erfindungen hervor - das Spiel wird sich vor allem auf die dunklen Machenschaften dieser Zeit konzentrieren. Auch im zweiten Teil werden sich wieder Tempelritter und Assassine bekriegen. Allerdings wird man eine neue Hauptfigur steuern. Dabei handelt es sich um den Auftragsmörder Ezio Auditore de Firenze, ein Nachfolger von Altair. Mit ihm wird man viele Orte in Italien bereisen, darunter Venedig, Florenz, Rom und die Toskana.

"Assassin's Creed 2" wurde für das vierte Quartal 2009 angekündigt und soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Regalen der Händler stehen. Es erscheint für die Xbox 360, Playstation und den PC.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:10 Uhr CampBuddy Outdoor-Messer Feststehende Klinge, Feuerstein, Nylontasche, Länge: 21 cm, 7CR7Mov Stahl, Kohlenstofffasergriff
CampBuddy Outdoor-Messer Feststehende Klinge, Feuerstein, Nylontasche, Länge: 21 cm, 7CR7Mov Stahl, Kohlenstofffasergriff
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 7
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden