Googles Web-Office versteht nun auch Office 2007

Office Die web-basierten Büro-Anwendungen des Suchmaschinenbetreibers Google verstehen nun auch einen Teil der neuen Formate von Microsofts aktueller Office-Version 2007. So können nun die DOCX- und XLSX-Dateien, die von Word und Excel ausgegeben werden, mit Googles Diensten geöffnet und bearbeitet werden. Die von PowerPoint gespeicherten PPTX-Files bleiben derzeit allerdings noch außen vor.

Google reagierte damit auf die zunehmende Verbreitung der neuen Formate. Dateien älterer Office-Versionen konnten bereits länger mit den Google Apps genutzt werden. Außerdem ist es bereits seit einiger Zeit möglich, DOCX- und XLSX-Formate als HTML-Seite in E-Mails oder der Websuche anzeigen zu lassen.

Die Implementierung von Konvertern, die eine Bearbeitung ermöglichen, ist prinzipiell kein Problem mehr. Immerhin handelt es sich bei den neuen Dateien nicht mehr um proprietäre Binär-Formate, sondern lediglich um komprimierte XML-Quelltexte. Allerdings nahm die Zertifizierung des neuen Features einige Zeit in Anspruch.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden