AMD: 6-Kern-Opteron kommt früher als erwartet

Prozessoren Der Chiphersteller AMD hat die Verfügbarkeit seines neuen Opteron-Prozessors mit sechs Kernen bekannt gegeben. Der Chip wurde unter dem Codenamen Istanbul entwickelt. Das Unternehmen hatte den Prozessor bereits im Februar angekündigt. Damals hieß es noch, das Produkt werde Anfang des zweiten Halbjahres auf den Markt kommen. Der heutige Produkt-Launch erfolgt damit deutlich früher als bisher erwartet wurde.

Erste Systeme, die mit der neuen CPU ausgestattet sind, seien noch in diesem Monat zu erwarten, hieß es. Cray, Dell, Hewlett-Packard, IBM und Sun Microsystems haben bereits zugesichert, entsprechende Geräte auf den Markt zu bringen. Geeignet ist der neue Opteron für Rechner mit zwei, vier und acht Sockeln.

Die Basis des Produkts ist die Shanghai-Architektur der aktuellen Quad Core-Chips von AMD. Der Istanbul Prozessor ist ebenso in einer 45-Nanometer-Bauweise gefertigt, verfügt über 6 Megabyte L2-Cache und arbeitet auf Motherboards die mit Sockeln des Typs F ausgestattet sind.

Die CPU soll nach Angaben des Herstellers 34 Prozent mehr Performance pro Watt liefern als die letzten Quad Core-Prozessoren von AMD. Durch die Unterstützung von DDR2-Speicher soll es weiterhin möglich sein, recht preiswerte Systeme zu fertigen. Aber auch für den Einsatz im High Performance-Computing sieht man den Chip gerüstet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:10 Uhr Huawei Watch Classic mit Lederband in
Huawei Watch Classic mit Lederband in
Original Amazon-Preis
275
Im Preisvergleich ab
259
Blitzangebot-Preis
199
Ersparnis zu Amazon 28% oder 76

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden