"PSP Go": Sony bestätigt neuen Spiele-Handheld

Sony Konsolen Ende April kamen erste Gerüchte auf, wonach Sony im Rahmen der Videospielmesse E3, die vom 2. bis 4. Juni stattfindet, eine neue Version der PlayStation Portable vorstellen wird. Diese Gerüchte haben sich nun bestätigt. Wie vermutet, hat Sony die neue PlayStation Portable kräftig überarbeitet und verzichtet dabei auch auf das UMD-Laufwerk. Die neue tragbare Spielkonsole verfügt über ein 3,8 Zoll großes Display und soll angeblich 43 Prozent leichter sein als das aktuelle Modell, die PSP 3000.


So sieht die neue PSP Go aus. - Quelle: Eurogamer

Der interne Speicher der PSP Go soll 16 Gigabyte groß sein, heißt es. Weiter ist der Slider mit Bluetooth ausgestattet und verfügt über einen Slot für MemoryStick-Speicherkarten. Da Sony bei der Neuauflage der tragbaren Konsole wie bereits erwähnt auf ein UMD-Laufwerk verzichtet, setzt man bei der PSP Go voll und ganz auf Spiele-Downloads.

Die Kollegen von 'Gaming-Universe' melden zudem, dass Sony nicht nur Spiele, sondern auch Filme und Fernsehserien zum Download für die PSP Go anbieten wird. Von Sony war zu hören, dass die PSP Go die aktuelle Version der Spielkonsole nicht ablösen, sondern zusätzlich auf dem Markt angeboten wird.

In der Juni-Ausgabe des PlayStation-Magazins Qore erklärte John Koller, Marketing-Chef von Sony Computer Entertainment America, dass man die Spielkonsole mittels Bluetooth auch mit Mobiltelefonen verbinden kann. Über den Preis ist bislang nichts bekannt. Die Veröffentlichung ist für Herbst 2009 geplant.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden