Google plant Makro-Funktion für sein Online-Office

Office Google will seinen Online-Büroprogrammen umfangreiche Scripting-Funktionen hinzufügen. Damit sollen vor allem Firmenkunden die Möglichkeit erhalten, die Webanwendungen ihren Bedürfnissen anzupassen und Aufgaben zu automatisieren. Innerhalb der nächsten Wochen sollen zunächst rund 1000 Kunden für die Testphase der neuen Funktion mit der Bezeichnung "Google Apps Script" angeworben werden. Nutzer von Google Docs können sich über eine spezielle Website für das Testprogramm bewerben.


Anfangs soll Google Apps Script in Verbindung mit Google Spreadsheets, einer Online-Tabellenkalkulation, eingeführt werden. Später folgen dann weitere Google Docs Anwendungen. Vorerst soll das Angebot nicht der breiten Masse zur Verfügung stehen, weil noch viel Arbeit notwendig ist, um die Scripting-Funktionen sicher zu machen.

Das neue Feature erlaubt Firmen die Integration eigener Funktionen in die Tabellenkalkulation. Auf diese Weise ließen sich individuelle Möglichkeiten schaffen, zum Beispiel zur Umrechnung von Währungen oder Maßeinheiten, für Übersetzungen oder das Versenden von E-Mails aus einer Tabelle heraus.

Google Apps Script ist eigentlich nichts anders als JavaScript mit einigen objektbasierten Erweiterungen und bestimmten Beschränkungen. Langfristig überlegt Google auch, den Import von Makros von Microsofts Tabellenkalkulation Excel zu ermöglichen.

Weitere Informationen: Google Enterprise Blog
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden