Red Hat: Schweiz stärkt Microsofts Monopolstellung

Windows Der Linux-Distributor Red Hat und 17 weitere Anbieter aus dem Open-Source-Bereich protestieren gegen einen von der Schweizer Regierung ohne vorherige Ausschreibung geschlossenen Vertrag mit Microsoft, der ihrer Meinung nach das Monopol des Softwarekonzerns stärkt. Die Gruppe um Red Hat hat vor einem Gericht in der Schweiz Klage eingereicht, um den auf drei Jahre angesetzten Vertrag zwischen Microsoft und dem Schweizer Bundesamt für Bauten und Logistik anzufechten, berichtet 'eWeek'. Dieser sieht vor, dass Microsoft Windows-Desktops und Anwendungen zusammen mit den nötigen Support- und Wartungsdienstleistungen im Wert von 14 Millionen Schweizer Franken (umgerechnet 9,21 Millionen Euro) bereit stellt.

In ihrem Weblog werfen die Anwälte von Red Hat der Schweizer Behörde vor, ihren Auftrag ohne eine vorherige Ausschreibung vergeben zu haben, weil es angeblich keine ausreichende Alternative zu Microsofts Produkten gegeben habe. Die Vertreter der Open-Source-Szene sind natürlich der Überzeugung, dass gerade ihre Produkte durchaus gute Alternativen darstellen.

Auch in anderen Ländern Europas werde von den Behörden zugunsten von Microsoft-Produkten auf öffentliche Ausschreibung von IT-Aufträgen verzichtet, so der Vorwurf. Dadurch würden die Regierungen Microsofts Monopol im Bereich der Betriebssysteme und Bürosoftware indirekt anerkennen, was wiederum ihren öffentliche Beteuerungen zur Verwendung von freier Software widerspricht, hieß es weiter.

Red Hat und seine Mitstreitern fordern nun einen fairen Wettbewerb um die Vergabe von Regierungsaufträgen, damit bei Ausschreibungen auch Open-Source-Anbieter eine Chance haben. Die Befürworter der freien Software wollen dies nun auch zu einem Thema im Europa-Wahlkampf machen und haben dazu unter anderem mehr Unterstützung von den Mitgliedern des EU-Parlaments gefordert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren74
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:14 Uhr VIBOX Desolator 42 Gaming PC - 4,2GHz Intel i5 Quad Core CPUVIBOX Desolator 42 Gaming PC - 4,2GHz Intel i5 Quad Core CPU
Original Amazon-Preis
1.749,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
1.528,95
Ersparnis zu Amazon 13% oder 221
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden