Kabel Deutschland bringt eigenes Mobilfunk-Angebot

Telefonie Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland bietet nun auch Mobilfunkdienste an. Der neue Service wurde in Zusammenarbeit mit dem Netzbetreiber O2 entwickelt, teilte das Unternehmen mit. So nutzt man als Reseller auch die Infrastruktur des Partners. Als erster Kabel-TV-Anbieter in Deutschland kann das Unternehmen damit so genannte Quadruple-Play-Dienste Anbieten - neben Fernsehen, Telefonie und Breitband-Internet also auch Mobilfunk in einem Paket.

Beim "Mobile Phone"-Tarif von Kabel Deutschland kosten Gesprächsminuten ins Festnetz oder zu Mobilfunknutzern durchgängig 15 Cent. Ebenso viel wird für eine SMS verlangt. Der Anruf beim Anrufbeantworter kostet nichts. Mindestumsätze oder feste Monatsgebühren sind ebenfalls nicht vorhanden.

Andere "Mobile Phone"-Kunden können nach Angaben des Unternehmens sogar kostenlose angerufen werden. Gleiches gilt für Inhaber von Festnetz-Anschlüssen von Kabel Deutschland. Für fünf Euro im Monat kann auch eine Festnetz-Flatrate gebucht werden.

Auch die Nutzung von Datendiensten ist möglich. 49 Cent pro Megabyte werden hier fällig. Weiterhin gibt es Tages-Flatrates, die zur Einführung 2 Euro, später 2,50 Euro kosten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Kabel Deutschlands Aktienkurs in Euro

Kabel Deutschland Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden