Palm Eos: Zweites webOS-Smartphone noch 2009?

Handys & Smartphones Der US-Netzbetreiber AT&T will offenbar noch in diesem Jahr ein Smartphone in den Handel bringen, das mit dem Betriebssystem webOS von Palm ausgestattet ist. Erste Informationen zum Palm Eos liegen bereits vor. So hat die Webseite 'Engadget' einen Teil einer Powerpoint-Präsentation zugespielt bekommen, in dem das neue Gerät beschrieben wird. Wie man dem kleinen Foto entnehmen kann, handelt es sich um eine Mischung aus dem webOS-Smartphone Pre sowie dem PalmOS-Smartphone Centro. Der Präsentation kann man entnehmen, dass das Plam Eos in der zweiten Jahreshälfte 2009 auf den Markt kommen soll.

Palm Eos

Das Eos besitzt unterhalb des Displays einen Gestenbereich, gefolgt von einer Tastatur. Im Gegensatz zum Palm Pre scheint diese nicht ausziehbar zu sein. Im Vergleich zum Centro gibt es aber keine Schnellstartknöpfe. Das Display ist 2,63 Zoll groß und kann 320 x 400 Bildpunkte mit 262.144 Farben darstellen. Der interne Speicher umfasst vier Gigabyte und kann offenbar nicht mit einer Speicherkarte erweitert werden.

Zur weiteren Ausstattung gehören eine 2-Megapixel-Kamera, GPS-Empfänger und Bluetooth 2.1 mit Support für das A2DP-Profil zur drahtlosen Übertragung von Stereomusik. WLAN-Support gibt es nicht. Der Akku soll im UMTS-Betrieb eine Gesprächsdauer von 4 Stunden bieten. Der Preis des Palm Eos soll 350 US-Dollar betragen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden