Microsoft: Kein Programm-Limit für Windows 7 Starter

Windows 7 Wenn Windows 7 Ende dieses Jahres auf den Markt kommt, haben die Käufer die Wahl zwischen verschiedenen Versionen des Betriebssystems. Eine davon ist die speziell für Wachstumsmärkte und Netbooks entwickelte Starter Edition. War bislang die Rede davon, dass mit der Starter Edition nur drei Programme gleichzeitig ausgeführt werden können, berichtet der Microsoft-Experte Paul Thurrott nun, dass der Software-Konzern diese Einschränkung mit der finalen Version von Windows 7 aufheben möchte.

Microsoft selbst hat sich bislang nicht zu dem Blogeintrag von Thurrott geäußert. "Die Arbeiten an Windows 7 laufen weiter und zum jetzigen Zeitpunkt haben wir keine Neuigkeiten zu berichten", erklärte ein Sprecher des Unternehmens am vergangenen Freitag.

Wie wir am Freitag berichtet haben, sind mittlerweile auch die Maximal-Spezifikationen für Windows 7 auf Netbooks durchgesickert. Wie es heißt, darf das Display nun bis zu 12,1 Zoll groß sein. Bei XP und Vista lag die Grenze noch bei 10,2 Zoll. Weiterhin darf der Rechner eine 250-Gigabyte-Festplatte oder eine SSD mit 64 Gigabyte enthalten (bisher: 160/32 Gigabyte).

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren84
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden