Geschäftszahlen: Lenovo meldet Millionenverlust

Wirtschaft & Firmen Der chinesische PC-Hersteller Lenovo hat vor Kurzem seine Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt. Dabei musste das Unternehmen einen Umsatzrückgang und einen Verlust für das Gesamtjahr ausweisen. Wie Lenovo mitteilte, sank der Umsatz im Geschäftsjahr 2008/2009 um 8,9 Prozent auf 14,9 Milliarden US-Dollar. Der Verlust lag in den vergangenen zwölf Monaten bei 188 Millionen US-Dollar. Auch bei den PC-Absatzzahlen musste der chinesische PC-Hersteller ein Minus bekannt geben.

Allein im vierten Quartal brach der PC-Absatz dabei um 8,2 Prozent ein, erklärte ein Sprecher. Im gleichen Zeitraum sank der Umsatz von Lenovo um 25,8 Prozent auf 2,77 Milliarden US-Dollar. Der Verlust im Schlussquartal 2008/2009 lag bei 268 Millionen US-Dollar.

Im Rahmen der Wirtschaftskrise hatte Lenovo bereits Anfang Januar bekannt gegeben, insgesamt 11 Prozent der gesamten Belegschaft entlassen zu wollen. Durch die Entlassung der rund 2.500 Mitarbeiter sowie weitere Sparmaßnahmen will Lenovo 300 Millionen US-Dollar einsparen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
319
Im Preisvergleich ab
299
Blitzangebot-Preis
279
Ersparnis zu Amazon 13% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden