Kopierschutz zeigt mit Google Maps, wo 'Piraten' sind

Filesharing Die Firma V.i. Laboraties will Software-"Piraten" das Leben mit einer neuen Technologie erschweren, die den Herstellern auf einer Landkarte anzeigt, wer ihre Produkte wo illegal einsetzt. Dazu setzt das Unternehmen auf die Verwendung von Online-Kartendiensten wie Google Maps. Der Ansatz, den V.i. selbst "CodeArmor Intelligence" nennt, setzt auf versteckt in Softwareprodukten integrierte Algorithmen, die Informationen über ihre illegale Nutzung "nach Hause funken". Dabei sollen auch die IP-Adresse, eventuelle Domains und soweit möglich auch eine Position bei Google Maps übertragen werden, meldet 'EETimes'.

Die Hersteller kommerzieller Software können mit der Technologie Hinweise darauf erhalten, wer ihre Produkte illegal einsetzt - ohne dafür viel Geld für die Arbeit privater Ermittler oder gar zur Belohnung von informierten Personen aufzuwenden, die ihnen sonst Hinweise geben würden.

Mit CodeArmor Intelligence sollen vor allem Firmen überführt werden, die Software unrechtmäßig auf zahlreichen PCs installieren. Oft erwerben diese lediglich eine geringe Zahl von Lizenzen auf legalem Wege, installieren das jeweilige Produkt aber auf einer deutlich höheren Zahl von Computern. Die von Piraterie betroffenen Hersteller sollen so versuchen können, von den Unternehmen Lizenzgebühren einzufordern, um ihre zuvor erlittenen Verluste zumindest teilweise wieder auszugleichen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren118
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden