Sun will riesigen AppStore für Java aufbauen

Handel & E-Commerce Der IT-Konzern Sun Microsystems plant den Start eines riesigen AppStores für Java-Anwendungen. Dieser soll das Geschäft mit der Entwicklungsplattform deutlich ankurbeln, teilte Sun-Chef Jonathan Schwartz mit. Das Vorhaben hat durchaus ein großes Potenzial. Immerhin gibt es weltweit bereits Millionen Entwickler, die Applikationen in Java programmieren. Eine zentrale Anlaufstelle kann hier deren Verbreitung steigern und dürfte entsprechend gut angenommen werden.

Im Gegensatz zu vergleichbaren Download-Plattformen will Sun mit dem Angebot eine deutlich breitere Zielgruppe ansprechen. Vom Handy- über den PC-Nutzer bis hin zum Großkonzern - alle Bereiche, in denen die Java-Technologie zum Einsatz kommt, sollen angesprochen werden.

Im Mittelpunkt sollen zum Start allerdings die PC-Nutzer stehen. Da weltweit Schätzungen zufolge rund 1 Milliarde PCs mit der Java-Laufzeitumgebung ausgestattet sind, bietet sich hier bereits ein großer Markt an. Aktuell wird die Plattform unter dem Codenamen "Project Vector" entwickelt. Einen Start-Termin nannte Schwartz noch nicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden