Hewlett-Packard entlässt weitere 6.400 Mitarbeiter

Wirtschaft & Firmen Der Computerhersteller Hewlett-Packard hat gestern angekündigt, dass man weitere rund 6.400 Mitarbeiter entlassen wird. Dies entspricht rund 2 Prozent der gesamten Mitarbeiterzahl. Die neuen Entlassungen kommen zu den bereits angekündigten 24.600 Stellenstreichungen hinzu. HP gab die neuen Entlassungen anlässlich der Vorstellung seiner jüngsten Geschäftszahlen bekannt. Das Unternehmen fertigt unter anderem Computer, Drucker, Server und Toner. Nach Angaben von Finanzchefin Cathie Lesjak soll es sich bei den Kündigungen um "gezielte Maßnahmen zur strukturellen Veränderung und Verbesserung der Effektivität des Produktgeschäfts" handeln.

Die betroffenen Mitarbeiter sollen über den Zeitraum von einem Jahr nach und nach gehen. Weitere Details wollte das Unternehmen zunächst nicht preis geben. Hewlett-Packard musste gestern einen Rückgang seiner Gewinne in den letzten drei Monaten um 17 Prozent bekannt geben. Die Verkaufszahlen gingen im gleichen Zeitraum um drei Prozent zurück.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:55 Uhr DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
Original Amazon-Preis
54,99
Im Preisvergleich ab
16,90
Blitzangebot-Preis
18,97
Ersparnis zu Amazon 66% oder 36,02

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden