MS: Suchmaschine "Kumo" startet nächste Woche

Internet & Webdienste Die Hinweise auf einen Start von Microsofts neuer Suchmaschine "Kumo" in der kommenden Woche verdichten sich. Auch das für gewöhnlich gut informierte 'Wall Street Journal' nennt nun diesen Termin. Die renommierte Wirtschaftszeitung beruft sich dabei auf informierte Quellen. Demzufolge wird Microsoft Kumo zum ersten Mal anlässlich der Konferenz "D: All Things Digital" der Öffentlichkeit präsentieren. Dem gingen monatelange interne Tests voraus.

Im April wurde der Juni-Beginn schon einmal als Start-Termin ins Gespräch gebracht. Damals berichtete ein Nutzer des Neowin-Forums, dass er bei einem Besuch bei Microsoft einen Bildschirm gesehen habe, auf dem ein entsprechender Countdown herunterlief.

Mit der neuen Suchmaschine will Microsoft endlich seine Marktanteile in diesem Segment ausbauen. Vor allem eine bessere Organisation der Suchergebnisse soll diesen Erfolg bringen. Der Konzern hat in den letzten Jahren bereits hohe Investitionen getätigt, um seine Position gegenüber Google zu verbessern. Allerdings gelang dies nicht - die Marktanteile verblieben im einstelligen Bereich und gingen zuletzt sogar wieder zurück.

Der Start der neuen Suche soll nun von einer größeren Werbekampagne begleitet werden. Diese wird dem Vernehmen nach von der Agentur JWT gestaltet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
371,31
Im Preisvergleich ab
349,00
Blitzangebot-Preis
309,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 62,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden