Prototyp: Touchscreen bildet dynamisch Konturen

Monitore & Displays Wissenschaftler an der Carnegie Mellon University haben eine neue Touchscreen-Oberfläche entwickelt, die Konturen herausbilden kann. Die Bedienung soll so einfacher werden. Im Normalfall ist das Display glatt wie gewohnt. Werden aber beispielsweise Buttons einer virtuellen Tastatur dargestellt, kann die Oberfläche an den entsprechenden Stellen nach oben gewölbt werden. Der Tastsinn soll so besser angesprochen und die Orientierung beim Tippen erleichtert werden.



Die Displays sind allerdings nicht nur als nette technische Spielerei gedacht. Sie sollen vor allem dort wirkliche Vorteile bieten, wo sich ein Nutzer nicht voll auf seine Aktion am Touchscreen konzentrieren kann, wie beispielsweise bei Navigationsgeräten.

Bis aus dem Prototypen allerdings marktreife Produkte werden, ist noch einiges an Entwicklungsarbeit zu leisten. So benötigen die kleinen Pumpen, die den Latex-Layer auf dem Panel verformen, derzeit noch zuviel Strom, als dass ein Einsatz in mobilen Geräten sinnvoll wäre. Außerdem ist das Material noch recht anfällig gegenüber Beschädigungen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden