2008/2009: Sony mit Minus von 755 Millionen Euro

Wirtschaft & Firmen Nachdem der Elektronikkonzern Sony für das Geschäftsjahr 2008/2009 erstmals seit 14 Jahren einen Milliardenverlust ausweisen musste, rechnet das Unternehmen auch für das laufende Geschäftsjahr mit einem Minus. Wie das Unternehmen heute mitteilte, verbuchte man im vergangenen Geschäftsjahr, welches am 31. März 2009 endete, einen Verlust von 98,9 Milliarden Yen (755 Millionen Euro). Ein Jahr zuvor konnte Sony noch einen Gewinn von rund 2,8 Milliarden Euro ausweisen.

Auch für das laufende Jahr erwartet der japanische Elektronikkonzern deutliche Verluste. Diese sollen dabei sogar noch höher ausfallen, als im abgelaufenen Geschäftsjahr. Wie das Unternehmen mitteilte, rechnet man für 2009/2010 mit einem Minus von etwa 915 Millionen Euro.

Pünktlich zum Start des laufenden Geschäftsjahres hat Sony zahlreiche Sparmaßnahmen sowie eine Restrukturierung des Konzernes eingeleitet. Dabei wird Sony das Unternehmen auch in vier Sparten aufteilen. Dabei handelt es sich um die "Networked Products & Services Group", "New Consumer Products", "Common Software and Technology Team" und das "Manufacturing / Logistics / Procurement Team".
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden